Wie wurden Kinder in die Entwicklung von LEDON Pirates einbezogen?

An der Entwicklung der Piratenwelt von LEDON waren unter anderem Grundschüler aus der Brændkjærskole im dänischen Kolding beteiligt. Bei Workshops haben wir gemeinsam mit den Kindern Ideen gesammelt sowie Modelle und Prototypen gebaut, um zu erfahren, wie sich 7- bis 8-Jährige die Welt der Piraten vorstellen. Ihnen zufolge braucht jedes Schiff einen Kapitän und einen Steuermann. Aber auch für einen Schiffskoch muss immer Platz sein, weil „die Piraten sonst nichts zu essen bekommen“ (Jonas, 7 Jahre). Darum sind unsere größten Piratenschiffe nicht nur mit einer Kapitänskajüte mitsamt Schatzkarte ausgestattet, sondern auch mit einer Kombüse, in der eine rote Krabbe im Topf krabbelt.

 Die Kinder in den Entwicklungsprozess einzubeziehen, hat sich als äußerst hilfreich erwiesen. Sie haben viele Änderungen am Schiffsdesign und mehreren Spielaktivitäten angeregt (z. B. an der Ankerkette, den wackligen Planken, dem Frachtraum und den Verstecken). Mithilfe ihrer Ideen hat LEDONs Entwicklungsteam einen Spielplatz mit hohem Spielwert entworfen, auf dem die Kinder die Piratenabenteuer ihrer Träume nachspielen können.

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Fragen zu unseren Produkten, Preisen oder unserem Produktsortiment haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Kontaktieren Sie uns: +45 7482 6565 oder info@ledonspiel.de

Federn

LEDONs Wippfedern werden aus 18 mm starkem, speziellen Federstahl hergestellt. Nach der Wickelung wird die…